Mediation - außergerichtliche Streitbeilegung

Mediation ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Konfliktparteien – auch Medianden genannt – wollen durch Unterstützung einer dritten „allparteilichen“ Person (dem Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

An einem kleinen Beispiel möchte ich Ihnen das Wesen der Mediation aufzeigen:

Zwei Männer, Kurt und Karl, werden von Ihren Frauen gebeten auf den Markt zu gehen und einen Kürbis zu besorgen. Sie gehen also auf den Markt und treffen an dem einzigen Stand zusammen der auch nur noch einen einzigen Kürbis hat. Die Marktfrau ist völlig verzweifelt wem sie denn nun den Kürbis verkaufen soll. Kurt und Karl wollen jedoch unbedingt den einzigen Kürbis auf dem ganzen Markt für sich haben und geben nicht nach.

Die Marktfrau schlägt in ihrer Verzweiflung vor den Kürbis in zwei Hälften zu teilen und jedem eine Hälfte zu verkaufen. Doch das lehnen Kurt und Karl strikt ab weil ihnen mit diesem Kompromiss nicht wirklich geholfen wäre.

Neben Kurt und Karl steht ein weiterer Mann der die ganze Geschichte mit angehört hat und er fragt nun die beiden für was sie denn den Kürbis eigentlich brauchen würden.

Kurt antwortet: "wir bekommen heute Abend Besuch und meine Frau möchte ihre berühmte Kürbissuppe machen. Deshalb brauche ich unbedingt den ganzen Kürbis sonst haben wir zu wenig Suppe und ich bin blamiert".

Darauf antwortet Karl: "und ich brauche auch unbedingt den ganzen Kürbis weil ich meinem Enkel versprochen habe heute mit ihm eine Kürbismaske zu schnitzen und eine halbe Maske sieht ja nach nichts aus und ein Versprechen muß man einhalten".

Nach einer kurzen Pause sagt Kurt zu Karl: "Ja moment mal Sie wollen also gar keine Kürbissuppe kochen sondern mit Ihrem Enkel aus der Kürbisschale eine Maske schnitzen". "Ja richtig" antwortet Karl "ich brauche das Innere des Kürbis nicht - wir mögen nämlich gar keine Kürbissuppe".
"Von mir aus können Sie das Innere des Kürbis gerne mitnehmen wenn Sie mir nur die Schale lassen"

Kurt und Karl sind zutiefst erleichtert - ist doch jetzt jedem sein Anliegen erfüllt und mit dieser Lösung kann jeder leben auch wenn sie nicht die ursprünglich gewollte ist.

Wir reagieren nie direkt auf das was wir wahrnehmen, sondern immer auf unsere Wahrnehmung.

immoComfort GmbH Salzwerkstrasse 7 79639 Grenzach-Wyhlen Tel. 07624 - 98 27 98 Fax 07624 - 988 19 59 info[at]immocomfort.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail